Versammlung DB Netz vom 18.10.13 Schwindegg
von Georg Brandhuber am 21.10.13
An alle Unterstützer und Interessenten des Bahnausbaus ABS 38,
Strecke München Mühldorf.
Heute fand im Bürgersaal Schwindegg um 10.00 Uhr eine Informationsveranstaltung der DB Netz AG zum obigen Thema statt.
Dabei kamen folgende Fakten auf den Tisch:
Mit dem heutigen Tag beginnt der Start der Planungen für den Bahnausbau.
150 Personen (!) sind lt. Großprojektleiter H. Ludwig ausschließlich mit dieser Aufgabe beauftragt.
Die Kosten über 18,5 Mio. sind durch Bund und EU gesichert.
Die Gesamtkosten des Bahnausbaus sind auf ca. 1,075 Mrd. € beziffert.
Neue und genauere Kosten 2015.
Der Ausbau beinhaltet auch eine Elektrifizierung der gesamten Strecke.
Beim Ausbau der Strecke sind technisch zu berücksichtigen:
91 Brücken, 43 Bahnübergänge, 19 Bahnhöfe.
Beteiligung der Bürger und Kommunen an den Planungen mit Vorstellung verschiedener Varianten Mitte 2014 auch evtl. „Tieferlegung“, von uns in die anschließende lebhafte Diskussion eingebracht.
Es finden deshalb mehrere Veranstaltungen durch die DB Netz AG statt.
Der Variantenentscheid soll 2015 stattfinden.
Herr Ludwig wies in dem Zusammenhang wieder auf die „wirtschaftlichste“ Lösung hin.
Wir fragen: Kann es nachhaltig wirtschaftlich sein, wenn mit riesigen
Mauern und bombastischen Überführungen unsere besten
Ressourcen, die Lage und das Aussehen unserer Stadt im
Isental, für alle Zeiten verschandelt und die Verkehrsverhältnisse chaotisch gemacht werden?
Niemals - Geld ist Papier und wird jeden Tag gedruckt.
Es stellt sich auch noch eine weitere Frage:
Beim Bau der A 94 wurde vom Verkehrsausschuss in Berlin der Beschluss gefasst, die Trassierung „nicht im Isental“ durchzuführen. Daraufhin wurde unseres Wissens die Trasse über die Hügel geplant und befindet sich z. Zt. so im Bau.
Den Planungen der DB Netz AG ist es scheinbar vorbehalten, den Willen, das Isental zu schonen, mit den geplanten Bauvorhaben außer Kraft zu setzen.
Wir werden das kommende Planungsjahr nützen um unseren Widerstand gegen die billigste (nicht wirtschaftlichste) Lösung zu verstärken und versuchen, mit Hilfe aller medialen Möglichkeiten zu demonstrieren.
Ca. 3000 Unterstützer haben unserer BI zu Einladungen bei Besprechungen und Info-Veranstaltung auf Planungsebene verholfen und damit unsere Vorstellungen zu Gehör gebracht. Das sind immerhin ca. 30% der wahlberechtigten Dorfener Bürger.
Wir appellieren an alle:
Unterstützen Sie unsere wichtigen und berechtigten Forderungen beim Ausbau der Bahnstrecke München - Mühldorf mit Ihrer Unterschrift (soweit noch nicht geschehen).
Allen bisherigen Unterstützern danken wir. Bitte sprechen Sie auch mit Freunden und Nachbarn über die Unterschriftenaktion.
JEDE STIMME ZÄHLT
Allerdings nur einmal - bitte keine Zweit-Unterschriften.
Möglichkeiten der Unterschriftleistung:
Mit Computer-Eintrag: www.bahnausbau.de
Rathaus Dorfen: Unterschriftslisten im Bürgerbüro
Bahnübergang Fürmetzhölzl : Unterschriftslisten mit Demo-Band
In vielen Geschäften und Gastwirtschaften: Unterschriftslisten
Unterschriftslisten anfordern bei: Gg. Brandhuber, Bahnhofstr.5 84405 Dorfen, Tel. 08081/95 35 69
Mit freundlichen Grüßen,
Georg Brandhuber
 

Aktuell haben wir

3477

Unterstützer

Das droht Dorfen!

  • B15/Bahn - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich
  • Bahndamm - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich
  • Bahnhof - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich
  • Birkenallee - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich
  • Kloster Moosen - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich
  • Kloster Moosen - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich