Besprechungstermin Dringlichkeitsantrag
von Georg Brandhuber am 19.05.14

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir möchten Sie von einem wichtigen Termin in Sachen Bahnausbau in Kenntnis setzen. Am kommenden Donnerstag, den 22.5.2014, um 9.15 Uhr wird vom Wirtschaftsausschuss über unseren Bahnausbau diskutiert. Der Grund hierfür ist der Dringlichkeitsantrags der FW vom 6.5.14, den wir Ihnen als Anhang zusenden.

Die Planung durch die Firma DB-Netze ist im vollen Gange und wird grundsätzlich in seiner geplanten Zweigleisigkeit auch von uns befürwortet. Dass wir als einzige Lösung die Tieferlegung der Gleise fordern, ist bekannt bei Planern und Politikern.

Den Bau der A 94 mit seinen  riesigen Brückenbauten haben wir zu ertragen. Es ist jedoch unvorstellbar, dass ein Bahnausbau ohne Tieferlegung mit sieben weiteren großen Brücken und kilometerlangen Schallschutzmauern unseren Lebensraum Isental für alle Zeit verschandelt. Die Strecke München - Mühldorf ist laut Auskunft die meistbefahrene eingleisige Strecke Deutschlands und hoch profitabel. Unter dem Deckkmantel „Wirtschaftlichkeit“ wird offensichtlich versucht, den Gewinn noch zu erhöhen. Dabei stellt sich die Frage, wieviel ist unser Isental als Lebensraum für seine Bewohner wert?

Wir hoffen, dass unsere Argumente beim Besprechungstermin am Donnerstag anerkannt und unserer Forderungen positiv beurteilt werden. Wir werden bei der Besprechung anwesend sein.

Mit freundlichen Grüßen

Georg Brandhuber

BI Bahnausbau mit z.Zt. 3200 Unterstützern

 

Aktuell haben wir

3477

Unterstützer

Das droht Dorfen!

  • B15/Bahn - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich
  • Bahndamm - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich
  • Bahnhof - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich
  • Birkenallee - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich
  • Kloster Moosen - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich
  • Kloster Moosen - Klicken für Vorher/Nachher-Vergleich